SPRÜTH & RENNER
Partnerpraxis der HNO-Fachärzte
Dr.med. Angelika Sprüth
Dr.med. Peter Renner

Paukenröhrchen

Bei lange anhaltenden Flüssigkeitsansammlungen im Mittelohr ist manchmal die Einlage von Paukenröhrchen notwendig. Dies erfolgt in örtlicher Betäubung durch Tropfen die für ca 30 min in den Gehörgang gegeben werden.

Mit den Paukenröhrchen werden die natürlichen Druckverhältnisse im Mittelohr wiederhergestellt und dadurch ein stabiles Hörvermögen gesichert (oft in einer Phase bei Kleinkindern, die für den Spracherwerb wichtig ist).